Funktionsumfang nach Bedarf zusammenstellen

Umfangreiche Grundversion, flexibel und durch Zusatzmodule erweiterbar

Mit der umfangreichen Grundversion, die Leistungserfassung, Patientenverwaltung, Abrechnungswerkzeug, Kontoabfrage sowie sämtliche Informationswerkzeuge und Arbeitsmittel umfasst, ist curaPrax für den Praxisalltag bereits gut gewappnet. Mit Erweiterungsmodulen wie der «Praxisagenda», der «elektronischen Krankengeschichte» sowie der «Praxisapotheke» können Sie curaPrax zusätzlich nach Bedarf erweitern.

Die modulare Architektur als eines der Hauptmerkmale von curaPrax erlaubt es uns, auch künftig neue Funktionen und Schnittstellen zu integrieren sowie bestehende Module zu erweitern, aber auch neue einzuführen.